Game Boy: Quarth angespielt

(pwc) Puzzle-Spiele gibt es auf dem klassischen Game Boy etliche. Viele davon sind anspruchsvoller (Daedalian Opus) oder auch ganz simpel (Spot). Auch Quarth würde ich eher als einsteigerfreundlich bezeichnen. Eure Aufgabe in Quarth ist es, von oben nach unten herabfallende geometrische Formen so zu „bearbeiten“, dass ihr diesen zusätzliche Blöcke hinzufügt, um ein Quadrat oder Rechteck zu erhalten. Die Formen sehen beispielsweise wie ein L, … Game Boy: Quarth angespielt weiterlesen

Game Boy: Loopz angespielt

(pwc) Das Puzzlespiel Loopz, das 1989 für den Atari ST entwickelt und veröffentlicht wurde, hat es 1990 neben vielen anderen Portierungen auch auf den Game Boy geschafft. Das Spielprinzip von Loopz ist denkbar einfach zu verstehen: In einem Spielfeld das in 126 (7×18) Kästchen unterteilt ist, ist es unsere Aufgabe in einer bestimmten Zeit sogenannte Loopz zu schaffen. Loopz entstehen durch verschiedene Teile, zum Beispiel … Game Boy: Loopz angespielt weiterlesen

Game Boy: Dr. Mario angespielt

„Ich bin nicht sehr krank, ich kann noch drüber reden.“William Shakespeare (1564-1616) (pwc) Und doch: Die Nase ist zu, der Hals angeschwollen, der Rücken tut weh und ein Wadenkrampf kündigt sich an. Mal ist es zu kalt, dann wieder zu warm, Reizhusten stellt sich ein und der Magen beschwert sich. Jetzt wird es aber dringend Zeit für einen Termin bei: Dr. Mario! So unglaublich es klingen … Game Boy: Dr. Mario angespielt weiterlesen

Game Boy: Palamedes angespielt

G a s t b e i t r a g (Matt) Palamedes, griechischer Gott aus Nauplia, bekannt aus den Kämpfen um Troja und Erfinder des Würfel- und Brettspieles. Das könnte der Grund sein, warum er Namensgeber für das gleichnamige Puzzlegame wurde: Es geht nämlich um Würfel. Ansonsten hat das Spiel rein überhaupt nichts mit der griechischen Geschichte oder Mythologie zu tun. Palamedes ist im … Game Boy: Palamedes angespielt weiterlesen