FINAL BOSS | Game Boy Metal EP

(pwc) FINAL BOSS ist ein Ein-Mann-Projekt von Christoph Ramke aus Vechta und verbindet traditionellen Heavy Metal mit dem Sound klassischer Video- und Homecomputerspiele. Beispielsweise sei hier das NES, der Game Boy oder auch der C64 genannt. Im Gegensatz zu anderen Bands die Chiptunes mit Metal kombinieren, wie beispielsweise die Schweden Machinae Supremacy, ist bei FINAL BOSS auch die Rhythmus-Sektion im 8-Bit Stil gehalten, sodass die Songs atmosphärisch noch näher an den Klang alter Videospiele angelehnt sind.

Chiptunes und Heavy Metal, auf E-Gitarren mit brachialem Sound gespielt, und unter dem Einfluss von Judas Priest, Iced Earth, Gamma Ray und King Diamond stehend: Das ist die vorliegende Game Boy Metal EP die euch 5 grandiose Tracks um die Ohren haut.

Wer hauptsächlich Metal mit Anteil Chiptunes oder Chiptunes mit Anteil Metal erwartet wird sich wundern:  Die Tracks sind ausgeglichen und dürften beide Lager voll zufrieden stellen. Um den Einstieg in die EP möglichst behutsam zu ermöglichen, schickt Christoph Level One in’s Rennen: Der Track ist unverkennbar rockig und gehörig melodisch mit Potential zum Ohrwurm. Mit New Highscore geht’s auch schon wesentlich progressiver weiter – gefolgt von der dunkel düsteren Shadow Zone, mein persönlicher Favorit der EP. Mehr möchte ich aber gar nicht verraten und empfehle selbst einmal reinzuhören:

Auf http://www.finalboss.bplaced.net/index.html könnt ihr weitere Infos zum Game Boy Metal Projekt abrufen bzw. in die ersten beiden Tracks hineinhören. Die bedruckte CD gibt’s bereits für günstige 5 Euro (inkl. Versandkosten) zu bestellen und sollte in keiner Chiptunes-Sammlung fehlen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.