Video Games Secrets Nintendo Game Boy Spiele 1

Rusel DeMaria, Zach Meston
Markt & Technik Verlag AG, 1992
ISBN: 3-87791-357-1

(pwc) Im Jahr 1992 veröffentlichte der Markt & Technik Verlag, zwei Jahre nach der amerikanischen Erstveröffentlichung, das Buch Game Boy Spiele 1.

Auf 278 Seiten bekommen wir 22 Spiele vorgestellt die allesamt aus dem ersten Jahr nach dem Game Boy Release in Deutschland stammen dürften. Mit dem inhaltlichen Stand von 1990 ist das Buch leider viel zu spät auf dem deutschen Markt erschienen und war bereits bei Veröffentlichung nicht mehr aktuell. Vielleicht könnte dies der Grund gewesen sein, weswegen man auf den zweiten Teil der Buchreihe verzichtet hat.

Wie dem auch sei: In seinen einleitenden Worten wendet sich der Autor „an alle“ mit dem Hinweis, wofür das vorliegende Buch gedacht ist. Nämlich als Ratgeber zum Spielekauf, als Lösungshilfe sowie als Information über die letzten Geheimnisse eines jeden Spiels. Natürlich liest sich das fast 23 Jahre alte Vorwort heute etwas merkwürdig. Vor allem wenn man bedenkt, dass anno 1990 der Game Boy kaum ein Jahr auf dem Buckel hatte. DeMaria zieht Parallelen zwischen Abenteuerspielen auf dem Game Boy und Pen & Paper Rollenspielen. Er beschreibt den Zusammenhang wie folgt: Verändert sich eure Spielfigur z.B. von einem sanften Bibliothekar in einen wilden Kämpfer, so liegt das meistens daran, dass euer Held eine Aufgabe oder eine Serie von Aufgaben gelöst hat, die diese Charakterveränderung unmittelbar veranlasst. (Eine Anspielung auf UHF?)

Ebenso wird der Leser auf diverse Regeln hingewiesen, die heute entweder alle bereits als Standard definiert oder mittlerweile entbehrlich geworden sind:

Regel Nummer 1: Abspeichern so oft wie möglich.
Regel Nummer 2: Bereitet euch gut vor.
Regel Nummer 3: Zeichnet Karten und macht euch Notizen.
Regel Nummer 4: Lest die Anleitung.

Die komplette Sprache im Buch würde ich (heute) eher als semiprofessionell bezeichnen. Alle Texte lesen sich wie aus der Feder eines Fans der für Fans schreibt. Allerdings möchte ich nicht ausschließen, dass sich die ein oder andere fehlerhafte Formulierung während der Übersetzung eingeschlichen hat. Bereits beim ersten Test im Buch (Batman) ist mir folgender Wiederspruch aufgefallen:

Seite 18: „Schießt nicht auf alles und jeden“.
Seite 25: „Schießt auf alles, was ihr seht!“.

Jeder Text wird von folgendem Gerüst umgeben: Worum geht’s?, Wer seid ihr?, Anzahl der Spieler, Punkte, Leben und wie man sie verliert, Continue (wird ab und an als Fortsetzung übersetzt), Waffen, Spezielle Gegenstände, Freunde, Feinde, Strategie und Taktik. Hierbei begegnen uns oftmals wirklich doofe Kommentare wie „Bugs Bunny war ursprünglich für jüngere Spieler gedacht, deshalb ist es ziemlich einfach“ , „Daffy Duck ist eine mehr als ekelhafte Ente“ (beide Bugs Bunny Crazy Castle), „Herzlichen Glückwunsch, ihr seid nun der Chef der Interplanetaren Polizei!“ (Nemesis) oder „Die Krokodile sind es leid, ständig von den Menschen ausgebeutet zu werden. Sie wollen nicht mehr zu Stiefeln, Jacken oder Handtaschen verarbeitet werden!“ (Pinball – Revenge of the Gator).

Ein paar Lacher konnte ich mir aber auch nicht verkneifen: „Jedesmal, wenn ein Geisterjäger vollgeschleimt wird, ist er für kurze Zeit bewusstlos und verliert einen Teil aus seinem Waffenarsenal. Hat er seine gesamten Waffen verloren, ist er für immer angeschmiert und das Spiel ist aus“ (Ghostbusters II) und „Unglücklicherweise ist die letzte Auflage des Leitfaden für wahnsinnige Wahnsinns-Motocross-Wahnsinnige vergriffen. Es bleibt euch also nichts anderes übrig, als die nächsten paar Seiten zu studieren. Euer Motorrad wird es euch danken“. (Motocross Maniacs)

Wenn man dem recht einfachen Stil des Buches etwas abgewinnen kann und wohlwollend über die schlechte Papierqualität hinwegsieht, dürfte dieser Titel einen Platz in eurer Game Boy Lektüre Sammlung verdienen.

Ein Gedanke zu “Video Games Secrets Nintendo Game Boy Spiele 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.