Januar/Februar 2017: da ist aber nicht alles lizenziert, oder?

(pwc) Wer genau hinguckt erkennt es sofort: neben einigen Originalmodulen haben sich zig Kopien und ROM-Hacks in die Einkäufe geschmuggelt. Selbst der überaus beliebte Game Boy Color Klon von Kong Feng hat seinen Weg nun endlich in die Sammlung gefunden. Was das Gerät so außergewöhnlich macht merkt ihr spätestens dann, wenn ihr es in einem dunklen Raum einschaltet. Game Boy Lektüre, diverse Aufkleber und Flyer sowie zwei neue Chiptune-CDs dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.