HORI Super Game Boy Commander (HSD-07)

(pwc) Der exklusiv in Japan veröffentlichte Super Game Boy Controller „SGB Commander“ macht einen sehr guten Eindruck. Nicht nur optisch, sondern auch haptisch. Äußerlich ähnelt er der unteren Hälfte eines klassischen Game Boys. Die A/B und die gummierten Start/Select-Buttons könnten euch fast das Gefühl vermitteln, einen echten DMG-01 in Händen zu halten. Allerdings liegt das Steuerkreuz dann doch etwas zu weit von den Buttons entfernt. Der SGB Commander ist und bleibt ein Controller.

Diesen Job macht er aber auch richtig gut. Benutzt ihn um eure Game Boy Spiele via Super Game Boy Adapter am TV zu genießen. Oder schiebt den Schalter von SGB einfach in den SFC (Super Famicom) Modus. Schon dient er euch als SNES-Gamepad mit voller Button-Unterstützung. Beim SNES Mortal Kombat II zum Beispiel, wirkt sich der Funktionsumfang wie folgt aus:

Tiefer Schlag, tiefer Tritt, hoher Schlag, hoher Tritt und 2x Blocken

Im SGB-Modus ist der Funktionsumfang ein anderer – achtet hier auf die Bezeichnung der Buttons:

  • Mute-L (der komplette Sound des Spiels wird ausgeschaltet. Hintergrundmusiken und Sound-FX sind nicht mehr zu hören. Den gleichen Effekt erreicht ihr aber auch über die Fernbedienung eures Fernsehgeräts^^)
  • Speed-Y (hier könnt ihr die Spielgeschwindigkeit verlangsamen. Beim ersten Drücken der Taste läuft das Spiel am langsamsten. Ein weiteres Drücken lässt die Geschwindigkeit etwas anwachsen. Und erst beim dritten Drücken steht euch wieder die Standard-Geschwindigkeit zur Verfügung)
  • Color-X (hiermit wechselt ihr zwischen eurer individuell festgelegten Farbpalette und der Farbpalette die der SGB für das jeweilige Spiel als Standard definiert hat)
  • Window-R (mit der Window-R Taste gelangt ihr ins SGB-Menü. Die Taste entspricht dem Doppeldruck der Tasten L+R auf einem SNES-Gamepad)

Um euer Spiel schneller statt langsamer ablaufen zu lassen, probiert mal folgenden Trick aus: haltet das Steuerkreuz nach oben gedrückt und schaltet dann euer SNES an. Erst einmal werdet ihr keine Veränderung feststellen. Wenn ihr aber die Speed-Y Taste drückt, geht’s gehörig vorwärts. Leider müsst ihr dafür aber auch ein paar Grafikfehler in Kauf nehmen.

Alles in allem ist der SGB Commander ein interessantes und tolles Stück Hardware für die Sammlung. Funktional hingegen, kann ich auf die Alleinstellungsfunktionen Speed up/down verzichten. Die übrigen Funktionen gelingen euch genauso gut mit einem herkömmlichen SNES-Gamepad.

SGB Commander Anleitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.