Borbo’s Quest | FrogSoft

(pwc) Borbo hat heute Geburtstag und wird 10 Jahre alt. Zur Feier des Tages backt ihm seine Mutter einen leckeren Kuchen. Bis der Kuchen fertig ist, hat Borbo noch etwas Zeit und kann sich nützlich machen. So wartet im Wald ein Zauberer auf ihn, der ihn sprechen möchte. Im Dorf erfahren wir, dass der Zauberer gerne Blumen stiehlt, um daraus seine Tränke zu brauen. Ebenfalls nehmen wir Kenntnis von der Höhle des Terrors in der ein Geist hausen soll. Unheimlich ist auch eine Gestalt, die vom leckeren Geruch des Kuchens angelockt wird.

Beim Zauberer angekommen, gibt es erst einmal Geburtstagsgrüße und ein tolles Geschenk: den Mondkristall. Mit diesem lässt sich der Stein vor der Höhle des Terrors verschieben. Als ihr zurück im Dorf seid, ist die Mutter ganz aufgeregt: die unheimliche Gestalt hat sich als Nasty Cake Jake vorgestellt und den Kuchen geklaut.

Eine Verfolgung ist zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht möglich, da ein hungriger Dorfbewohner den Fluchtweg blockiert und euch erst passieren lässt, wenn ihr ihm etwas zu essen vorbeibringt. Es bleibt euch also nichts anderes übrig, als die Höhle des Terrors zu betreten.

Dort erwartet euch das erste von etlichen Schieberätseln im Spiel. Habt ihr die Steine aus Versehen in eine ungünstige Position verschoben, sprecht mit dem Reset-Frosch und versucht es erneut. Am Ende der Höhle landet ihr in einer Geisterküche die Süßigkeiten produziert. Vom Küchenchef erhaltet ihr Eiscreme, die ihr dem hungrigen Dorfbewohner aushändigen solltet.

Ich möchte nicht alles verraten, deswegen nur noch ein paar Highlights: im Laufe der Verfolgung von Nasty Cake Jake landet ihr auf einer Affeninsel, könnt fremde Hotelzimmer betreten, begegnet Spicy Ray – dem Superstar von Channel 5 und erfahrt, dass die Kuchengang alle Geschäfte in der Hauptstadt leergekauft hat.

Borbo’s Quest ist ein netter Homebrew-Titel und schnell durchgespielt. Die Schieberätsel sind anfangs noch relativ leicht – steigern sich aber mit der Zeit. Haltet unbedingt Ausschau nach den 5 Katzen. Habt ihr alle eingesammelt, schaltet ihr den Cowboy-Hut frei. Außerdem solltet ihr regelmäßig mit den Dorf- und Stadtbewohnern sprechen. Einige stecken euch Geld zu, das im Verlauf des Abenteuers dringend benötigt wird. Das Spiel kann ►hier heruntergeladen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.