BLAZE XPloder GB

(pwc) Für den Game Boy existieren mehrere verschiedene Schummelmodule die allesamt das selbe Ziel verfolgen: euch mit mehr Leben, Energie, Waffen, Zeit etc. zu versorgen. Zu diesem Zweck werden mit Hilfe der eingebauten Trainer Zahlen- und Buchstabenkombinationen erzeugt die in den Programmcode des Spiels eingreifen und bestimmte Parameter manipulieren können (z.B. die Anzahl der Leben konstant auf dem Ausgangswert zu lassen obwohl ihr zwischenzeitlich Leben verloren habt). Damit ihr nicht jedesmal erneut die Trainer-Funktion starten müsst, gibt es im Internet entsprechende Datenbanken und Cheatsammlungen. Notiert euch einfach die Kombination die den Parameter eures Wunsches manipuliert.

BLAZE XPloder GB

Der BLAZE XPloder GB besitzt ein lila-transparentes Gehäuse und ist stabil verarbeitet. An dem Modul befinden sich zwei beschriftete Schalter: ON/OFF und Activate. Über den ON/OFF-Schalter könnt ihr den XPloder an- oder ausschalten. Der Activate-Schalter bringt euch in den Cheatcode Trainer.

In das Hauptmenü des XPloders gelangt ihr, wenn ihr den Schalter am Modul auf ON stellt und dann den Game Boy startet. Hier habt ihr drei verschiedene Auswahlmöglichkeiten:

Spiel starten
Startet das Spiel, ohne dass Cheats angewandt werden.

Cheat auswählen
Das Modul besitzt bereits Cheatcodes zu etlichen Game Boy Spielen. Hier könnt ihr euch zwar die zur Verfügung stehenden Cheatcodes anzeigen lassen – allerdings bekommt ihr keine Informationen darüber, welche Parameter sie im Spiel manipulieren. Je nach Spiel kann die Anzahl der Cheatcodes unterschiedlich hoch sein. Beispiel: The Bugs Bunny Crazy Castle (1 Cheatcode entspricht unendlich Leben). Dieser eine Cheatcode reicht aus, da der Wert der Leben der einzige Wert im Spiel ist, der abnehmen kann. Spiele die mehrere variable Werte zu bieten haben (z.B. Super Mario Land mit Leben, Münzen und Zeit), verfügen deshalb über mehrere Cheatcodes.

XPloder Link (Cheats senden, Upgrade senden, Empfangen)
Die XPloder Link Funktion habe ich durch das fehlende zweite XPloder Modul nicht testen können. Falls hier jemand Erfahrungswerte hat würde ich mich über eine Information sehr freuen. Ich vermute, dass man mit Hilfe eines Linkkabels zwei Game Boys mit zwei XPloder Modulen so verbinden kann, dass einzelne Cheats oder gleich die kompletten Datenbanken untereinander getauscht werden können.

Der Cheatcode Trainer

Im Menü des Cheatcode Trainers existieren drei Wahlmöglichkeiten:

-Bekannter Wert
Kennt ihr den Wert einer Variable im Spiel (z.B. Anzahl der Leben) gebt ihr diesen hier an. Der XPloder durchsucht den Programmcode nach dem Wert X und generiert entsprechende Ergebnisse. Leider werden nur die Codes angezeigt – nicht welche Parameter sie im Spiel manipulieren.

-Unbekannter Wert
Eine Einstellung die mehrheitlich weniger Sinn macht. Die Meldung „zu viele Restmöglichkeiten“ ist euch bei den meisten Spielen sicher. Nutzt lieber die Funktion „bekannter Wert“.

-Aktive Codes bearbeiten
Hier habt ihr die Möglichkeit aktive Codes zu überschreiben oder ganz zu löschen.

Fazit

Dank der übersichtlichen Menüführung ist die Handhabung dieses Schummelmoduls sehr gut. Alternativ sei der BLAZE XPloder Fun! (gelbes Modulgehäuse) zu empfehlen. Er entspricht dem XPloder GB nur ohne Trainer Funktion.

Den BLAZE XPloder GB habe ich auf einem GB, GBP, GBC, GBA, Super Game Boy Adapter sowie dem Game Boy Player des Game Cubes getestet. Nur auf dem Super Game Boy Adapter hat das Schummelmodul seinen Dienst versagt.

Ein Gedanke zu “BLAZE XPloder GB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.