Club Nintendo Special: Pokémon Comic Folge #4 Die Herausforderung

Nintendo of Europe GmbH, Shigeru Ota
Club Nintendo, Dezember 1999
Artikel-Nr. 3620540

(pwc) Im Newsflash der Ausgabe 4 erhalten wir einen kurzen Einblick in das Pokémon Sammelkartenspiel. Mit einem Deck von jeweils 60 Karten tritt man gegen seinen Gegner an und versucht dessen Pokémon in die Knie zu zwingen. Für jedes besiegte Pokémon verdient man sich eine Preiskarte. Hat man hiervon sechs erspielt, gewinnt man das Spiel. Neben den Pokémonkarten kann man sein Deck auch mit Energie- und Trainerkarten sinnvoll ergänzen.

Bevor das eigentliche Comic beginnt, folgen ein paar Seiten die im Vorgriff auf den Pokémon Spieleberater bereits den ein oder anderen nützlichen Tipp geben: Schwarze Seelen und dunkle Absichten beschäftigt sich (natürlich) mit Team Rocket. Suchen und Kämpfen in Prismania City und Saffronia City die goldglänzende Handelsstadt beschreibt euch wie ihr im Game Boy Spiel am besten navigiert und wo ihr in den Städten welches Gebäude am schnellsten findet. Im hinteren Teil des Comics erhaltet ihr in der Kategorie „Professor Eichs Gameinfo“ wichtige Informationen zu Technischen (TM) und Versteckten Maschinen (VM).

Doch heute soll die Geschichte im Vordergrund stehen. Was passiert in Folge #4?

Während Ash und Misty weiterhin durch den Vertania-Wald laufen, begegnen sie plötzlich einem Hornliu. Der Stachel auf Hornlius Kopf sieht Ash als Herausforderung an und schickt Pikachu in den Kampf. Pikachu allerdings zieht es lieber vor eine Runde zu schlafen. Tauboga hingegen ist bereitwilliger zu kämpfen und besiegt Hornliu auf Anhieb.

Noch bevor Ash Hornliu mit Hilfe eines Poké-Balls einfangen kann, erscheint hinter ihm ein Junge in Samuraiverkleidung. Es entsteht ein kurzes Wortgefecht in dessen Folge Ash herausgefordert wird. Hornliu nutzt die Gunst der Stunde und entkommt. Der Kampf beginnt: In Runde 1 tritt Tauboga gegen Pinsir an. Über Taubogas Sandwirbel kann der Samuraijunge allerdings nur lachen – Pinsir setzt Tackle ein und besiegt Tauboga mühelos.

Ash wählt Safcon der Härtner einsetzt. Gegen die Härtner-Fähigkeit können Pinsirs harte Scheren nichts ausrichten und der Samuraijunge ruft ihn zurück in seinen Poké-Ball. Im dritten Kampf stehen sich Safcon und Safcon gegenüber.  Ash wirkt verdutzt und wartet den Kampf mit Spannung ab. Ganz in der Nähe hat sich Team Rocket mittlerweile in einem Panzer postiert.

Plötzlich setzt ein Brummen ein. Misty warnt die beiden Kontrahenten vor einem Bibor-Schwarm der sich ankündigt. Sie brechen den Kampf ab und flüchten. Ashs Safcon wird von einem Bibor geschnappt und entführt. Auf der Suche nach Safcon begegnen die drei einem Kokuna Nest. Kokunas sind die Übergangsstufe zwischen Hornliu und Bibor. Am Fuße des Nests entdecken sie Safcon.

Als sich die Kokunas beginnen zu entwickeln, müssen die drei erneut flüchten und retten sich in die Hütte des Samuraijungen. Dieser bezeichnet Ash als Anfänger und dass alles seine Schuld wäre und er sein Safcon im Stich lassen würde. Ash verbringt eine unruhige Nacht da er mit seinen Gedanken bei Safcon ist. Am nächsten Morgen schleicht er sich in aller Frühe langsam an den Bibor-Schwarm heran, wird aber abrupt von Mauzi gestört. Team Rocket erscheint.

Durch den Auftritt von Team Rocket werden die Bibors geweckt die direkt zum Angriff blasen. Team Rocket flüchten sich in den Panzer, merken aber, dass dieser von etlichen Hornlius angeknabbert wird. Schlussendlich stellt sich heraus, dass der Panzer aus Papier gefertigt ist um Gewicht einzusparen.

Ash kommt das unfreiwillige Ablenkungsmanöver nur recht. Er kümmert sich um Safcon, wird allerdings von einem Bibor beobachtet, der seine Duonadel-Attacke einsetzt. Safcon pariert und entwickelt sich daraufhin zu Smettbo. Smettbo setzt direkt Schlafpuder ein und lässt alle Bibors und auch Team Rocket einschlafen. Die Situation entspannt sich.

Der Samuraijunge ist von Smettbo begeistert und zeigt Ash und Misty den Weg nach Marmoria City. Er gesteht sich ein, dass er der wirkliche Anfänger ist und nicht Ash. Während sich die Freunde auf den Weg machen weitere Abenteuer zu erleben, wird Team Rocket von den Bibors in Kokuna-Hüllen eingewickelt.

Beilage: Beidseitig bedrucktes Poster (Vorderseite Gallerie #91 bis #120, Rückseite Pokémon #6 Glurak)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.