Game Boy: Super R.C. Pro-Am angespielt

(pwc) Rennspiele auf dem Game Boy. Welches fällt euch da als erstes ein? Richtig: F-1 Race. Und an zweiter Stelle? Bestimmt Super R.C. Pro-Am^^

Ich kann mich noch genau erinnern: mein erstes ferngesteuertes Auto war ein Porsche 911 Carrera 2 oder 4 Targa. Der hat natürlich nicht lange gehalten, weil er ab und an auch mal gegen eine Wand oder einen Baum gefahren ist.

In der Wohnung war der Wagen sowieso tabu – aber ganz auf die radio controlled Action musste man dank dem Game Boy dann doch nicht verzichten.

In Super R.C. Pro Am steuert ihr euren RC-Flitzer auf 24 abenteuerlichen Strecken. Abenteuerlich deswegen weil euch die Rennen von Anfang an nicht leicht gemacht werden: Wassergräben, Öllachen, Kegel und Sand stellen euch regelmäßig vor Herausforderungen. Dabei habe ich die schwierigste Herausforderung noch gar nicht benannt: um eine Strecke erfolgreich abzuschließen und sich für das nächste Rennen zu qualifizieren müsst ihr auf der Zielgeraden in der TOP 3 landen – also zwingend  nicht letzter werden. Das ist bei den ersten Strecken noch kein Problem – im Verlauf des Spiels wird es aber doch manchmal recht knapp. Vor allem dann wenn ihr von eurem Waffenarsenal Gebrauch macht und die gegnerischen RC-Cars ärgert. Waffen und Munition lassen sich auf der Strecke finden, genauso wie andere sehr nützliche Items. Bleiben wir aber erst noch bei den Waffen. Hier stehen euch entweder Bomben oder Raketen zur Verfügung. Maximal könnt ihr 25 Einheiten Munition mit euch führen. Beide Waffen könnt ihr allerdings nicht zeitgleich nutzen – die Neue ersetzt immer zwangsläufig die Vorhandene (und deren Munitionsdepot wird auf 5 Einheiten gekürzt). Geht ihr zu spendabel vor und verteilt fleißig Salven, legen die übrigen Autos einen ganzen Zahn zu und es wird schwieriger werden, diese noch einzuholen sobald sie sich einen komfortablen Vorsprung aufgebaut haben. Einen Trost gibt es aber doch: im Single-Player Modus können die Gegner selbst nicht schießen. Im 4-Player-Modus schon :-)

Weitere Items wären zum Beispiel Beschleuniger (erhöht für eine bestimmte Zeit die Geschwindigkeit) und Überrollkäfige (verhindert beim Schleudern für eine bestimmte Zeit Zusammenstöße). Dann werden euch mit Sicherheit auf den Strecken auch einsammelbare Buchstaben auffallen. Diese sind wichtig für neue, schnellere, bessere RC-Car Modelle. Sammelt alle Buchstaben ein und bildet damit das Wort N-i-n-t-e-n-d-o. Im Anschluss wechselt ihr vom gemütlichen Racer zum Speed Demon. Gelingt euch die Sammelei ein zweites Mal, erhaltet ihr den Spiker mit dem ihr allerbeste Chancen habt tatsächlich Champion zu werden.

Wie wird man Champion? Kämpft euch durch alle 24 Strecken oder sammelt als Spiker noch einmal die Nintendo-Buchstabenkette ein um das Spiel zu beenden.

Jetzt wird es interessant für Leute, die auch schon als Kind/Jugendliche gerne ihre funkgesteuerten Wagen modifiziert haben. Insgesamt können drei Bestandteile des Wagens getunt werden: die Bereifung, Batterie (oder Akku-Packs) sowie der Motor. Die Bereifung reicht von Schwamm, Vollgummi und Rippen bis zu Spikes oder auch Stollen. Das Batterie-Tuning deckt Spannungen von 6 bis 12 Volt ab und auch die Motoren könnt ihr bis zu viermal aufleveln.

Super R.C. Pro-Am wurde 1991 in Amerika und 1992 in der EU veröffentlicht. Japan ist leer ausgegangen. Das Spiel verkaufte sich so gut, dass 1998 im Rahmen des Player’s Choice Labels eine Zweitauflage erschien. Die Grafik des Spiels kann sich sehen lassen, die Steuerung ist völlig selbsterklärend und trotz der ein oder anderen schwierig zu meisternden Situation wirkt Super R.C. Pro-Am nie unfair. Ein Spiel für „zwischendurch“ ist es eher nicht – dafür aber via 4-Spieler-Adapter auf jedem Game Boy Multiplayer-Treffen ein gern gesehenes Modul.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..