Game Boy: Qix angespielt

(pwc) 1981 veröffentlichte TAITO den Arcade-Hit Qix. Das Spielprinzip und das grafische Design sind sehr einfach strukturiert, weswegen Qix auf vielen weiteren Plattformen umgesetzt werden konnte. Knapp 10 Jahre nach Release des Arcade-Originals, erschien das Spiel im Jahr 1990 auch für den klassischen Game Boy.

Qix ordne ich den Kategorien Puzzler oder auch Geschicklichkeitsspiel zu und für Highscore-Jäger dürfte der Titel sogar eine Offenbarung darstellen: das Suchtpotential des Spiels ist nicht zu unterschätzen!

Zu Beginn des Spiels steht euch eine freie Fläche zur Verfügung die der Qix bewohnt. Der Qix ist ein gegnerisches Sprite das sich willkürlich innerhalb der Fläche bewegt. Ihr startet von der Außenlinie der Fläche aus und versucht durch das Ziehen einer Linie eine Teilfläche zu bilden die nach Abschluss eingefärbt wird und den Bewegungsumfang des Qix einschränkt. Von der Außenlinie der neu gebildeten Fläche könnt ihr zum Beispiel daraufhin weitere Teilflächen bilden. Wenn ihr es schafft mindestens 75 % der Gesamtfläche einzunehmen, habt ihr das Level geschafft.

Soweit das Spielprinzip. Selbstverständlich ist der Qix nicht der einzige Gegner im Spiel. Weitaus berechenbarer sind Sparx-Einheiten die in der Lage sind euch bis auf die Außenlinien einer Fläche zu folgen. Auch der Fuse ist nicht zu verachten: braucht ihr zu lange um die nächste Fläche zu bilden, verfolgt euch dieser Gegner auf der Linie – jetzt gilt es schnell die Fläche abzuschließen. Seid ihr insgesamt zu langsam, bilden sich mit den Super-Sparx aggressivere Versionen.

Wie bereits erwähnt, ist das Spiel für Highscore-Jäger interessant die eine möglichst hohe Punktewertung anstreben und am Ende des Spiels in den TOP 5 landen möchten. Alle anderen Spieler sollte die Punkte-Hatz aber deswegen nicht kalt lassen: bei 50K, 100K, 200K und 500K winken wertvolle Extraleben die im Verlauf des Spiels auch dringend nötig sind.

Um sein Punktekonto schon von Beginn an zu pushen habt ihr mehrere Möglichkeiten:

1.) Größere Teilflächen bringen mehr Punkte, diese sind in der Umsetzung aber mit einem Risiko verbunden da die Chance größer ist vom Qix erwischt zu werden. Wer es schafft 99 % der Gesamtfläche zu erobern, gewinnt zusätzliche 50K Punkte.

2.) Wenn ihr langsamere Linien zieht (Richtungstaste + B) gibt auch dies mehr Punkte. Das Risiko erwischt zu werden ist aber auch hier höher.

3.) In manchen Leveln begrüßen euch gleich zwei Qix-Einheiten. Wenn es euch gelingt die beiden Einheiten (z.B. durch eine dünne Mittellinie) voneinander zu trennen, ist euch ein SPLIT Qix gelungen. Gewonnen habt ihr damit zwar erst einmal nichts, dafür zählen die Punkte, die ihr im nächsten Level erreicht, doppelt.

Richtig klasse wird es im 2-Spieler-Modus. Hier kämpft ihr nacheinander um den größeren Teil der Gesamtfläche. Wer als erstes drei Spiele für sich entscheidet, gewinnt. Praktisch: euch stehen verschiedene Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Ändert zum Beispiel die Bewegungsgeschwindigkeit der Qix– oder Sparx-Einheiten. Oder bestimmt die Prozentzahl die nötig ist ein Match zu gewinnen. Kleiner Tipp: wenn ihr 60 % eintragt, öffnet euch dies die Tür zum Survival-Modus.

Qix für den Game Boy ist wirklich eine Investition wert. Am besten auch direkt einen Freund dafür begeistern oder auf dem Flohmarkt gleich zweimal mitnehmen. Der 1-Spieler-Modus weiß mindestens genauso zu begeistern wie der spaßige 2-Spieler-Modus. Aber Achtung: es besteht Suchtgefahr! Ach ja, sollte euch das „brummen“ der Qix-Einheit stören, dann drückt auf dem Titel-Screen das Steuerkreuz nach links + Start. Schon ist Ruhe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..