Dashy no Witch | voxel

(pwc) Dashy die Hexe fliegt auf ihrem Besen durch die Nacht, als sie plötzlich von riesigen Fledermäusen angegriffen wird. Schaut mal etwas genauer hin: die Fledermäuse sind sogar bewaffnet^^

Doch Dashy weiß sich zu wehren – schließlich heißt sie nicht umsonst Dashy.

Was im ersten Moment vielleicht wie ein Horizontalshooter aussieht, entpuppt sich als bemerkenswerte Parallax-Scrolling Demo. Während sich die verschieden Hintergrundebenen unterschiedlich schnell bewegen und damit für einen verblüffenden Effekt auf dem Game Boy sorgen, konzentriert sich die Hexe auf mächtige Dash-Attacken.

Drückt ihr das Steuerkreuz in eine beliebige Richtung und dann B, schlägt die Hexe mit einem blitzschnellen Angriff zu.

Leider bietet Dashy no Witch keinen Highscorezähler. So läuft das Spiel mit seiner spannenden Hintergrundmusik eben so lange, bis ihr getroffen werdet und beginnt dann von vorne.

In den Optionen habt ihr übrigens die Möglichkeit auf das Scrolling zu verzichten und auf einem starren Hintergrund zu spielen.

Wer Dashy selbst einmal durch die Nacht fliegen lassen möchte, kann das ►hier tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..