Der Game Boy in der N-Zone 8/2019

(pwc) In der aktuellen N-Zone Ausgabe 8/2019 teilt Autorin Katharina Pache ihre Erinnerungen mit uns. Im Alter von 12 Jahren bestellte Sie sich Pokémon Rot vor und machte genau den Fehler, den zig andere Spieler auch machten (mich eingeschlossen): das Start-Pokémon bis auf Level 100 pushen und den Rest des Teams stiefmütterlich behandeln. Und das, obwohl der EP-Teiler bereits in der ersten Generation zur Verfügung stand (bekommt ihr im Durchgangshaus auf Route 15 von Dr. Eichs Assistenten – aber erst nachdem ihr 50 Pokémon gefangen habt).

Weiterhin berichtet Katharina vom Einsatz eines Cheatmoduls. Damit konnte sie sich zwar etliche Sonderbonbons und Meisterbälle generieren – schlussendlich wurde aber ihr Spielstand ruiniert und das war’s dann. Doch aufhalten ließ sie sich nicht dadurch: beim zweiten Anlauf nahm sie Abstand von der Schummelei und bediente sich lieber dem Pokémon-Spieleberater.

Wenn das mal nicht eine schöne Geschichte ist, die zig Erinnerungen an die eigene Zeit mit der ersten Pokémon Generation auslöst :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.