Crystal Lake | Victor Valdez

(pwc) Wenn das mal keine Punktlandung ist: Passend zum Freitag den 13. ist mir heute Crystal Lake für den Game Boy bekannt geworden. Das Spiel nimmt natürlich Bezug zur Kult-Horrorfilm-Reihe mit Serienmörder Jason Voorhees. In dessen Rolle schlüpft ihr auch und müsst versuchen, Kreaturen der Hölle daran zu hindern, bis zum Crystal Lake vorzudringen.

Das ist gar nicht so einfach, denn die rundenbasierten Echtzeitkämpfe sind zeitlich knapp bemessen. Hier ist definitiv Schnelligkeit gefragt. Die Monster tauchen vom unteren Bildschirmrand in mehreren Wellen auf. Drückt ihr die Select-Taste, erhaltet ihr eine Übersicht der noch verbleibenden Monster.

Insgesamt gibt es sechs Wellen und damit sechs Level. Beginnt ihr ab Level 1, habt ihr auch die Chance die Endszene präsentiert zu bekommen. Drückt ihr im Startbildschirm allerdings das Steuerkreuz nach oben oder unten, könnt ihr direkt in spätere Level einsteigen. Dabei verschwinden die Augen hinter Jasons Maske – das Zeichen, dass ihr euch im Trainer-Modus befindet.

Jason besitzt drei Lebensbalken. Immer wenn ihr vom Feind berührt werdet oder ein Monster den See erreicht, verliert ihr einen Balken. Gehen alle drei verloren, endet das Spiel. Und das wird relativ oft passieren. Meines Erachtens zu oft. Dafür stehen euch aber auch in späteren Leveln einige coole Upgrades zur Verfügung. Immer wenn ihr ein Level geschafft habt, erhaltet ihr eine dieser drei Belohnungen: eine Spezialfähigkeit, ein Power-Up oder eine neue Waffe.

Eine Spezialfähigkeit wäre zum Beispiel der Blitzschlag, den Jason nutzen kann, um Lebensenergie zu regenerieren. Als Power-Up gilt die Machete, mit der Gegner paralysiert werden können. Die Mistgabel hingegen ist einfach nur zum Töten geeignet.

Freitag der 13. Fans schauen sich das Spiel definitiv einmal an. Aber erwartet nicht allzu viel. Das Spiel ist nicht einfach und verliert schnell an Reiz, da sich die Level mehr oder weniger wiederholen und nur durch die Anzahl der zu besiegenden Monster wirklich voneinander unterscheiden. Ok, die Monster an sich werden auch immer mal wieder durchmischt. Skelette, Zombies, riesige Würmer und sogar die Hand des Teufels werden Jason versuchen in die Knie zu zwingen!

Das Spiel könnt ihr euch ►hier herunterladen. Aber nicht nur das Spiel. Ladet euch auch unbedingt den GB Studio Tracks Vol. 1 Musicplayer herunter. Dieser bietet drei wirklich geniale Tracks.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.