Game Boy: Krusty’s Fun House angespielt

(pwc) Wer die Simpsons mag, kommt an Krusty dem Clown nicht vorbei. Der eigentlich unlustige, oft schlecht gelaunte und dem Alkohol und Nikotin zugeneigte Entertainer, ist trotzdem und vor allem bei Kindern ein wahrer Held. Seine Fehde mit Sideshow Bob hätte ihm des öfteren das Leben gekostet.

Doch aktuell steht Krusty vor einem ganz anderen Problem: Ratten haben sich in seinem Fun House niedergelassen und das ist natürlich schlecht für’s Geschäft. Doch mit Hilfe von Bart, Homer, Corporal Punishment und Sideshow Mel hat er ein schlagfertiges Team zusammengestellt, um die Nager aufzuhalten.

Das Fun House ist in insgesamt fünf Abschnitte unterteilt. Die Abschnitte selbst bestehen aus jeweils bis zu vierzehn Leveln, die ihr nach Belieben auswählen könnt. Das Ziel in jedem Level ist die totale Vernichtung der vier Ratten. Hierzu stehen diverse Exekutionsmöglichkeiten zur Verfügung. Doch der Reihe nach:

Bei Levelbeginn erscheinen die Ratten aus ihren Löchern und bewegen sich munter umher. Die Ratten selbst stellen für Krusty keine Gefahr dar. Sie greifen nicht an und können auch nicht angegriffen werden. Wichtig ist, dass man die Strecke kennt, die von den Nagern zurückgelegt wird und dort wo es notwendig ist, agiert.

Das kann zum Beispiel an Stellen sein, an denen die Nager Abgründe überwinden oder auf höhere Plattformen gelangen müssen. Im Prinzip liegt die hauptsächliche Aufgabe von Krusty darin, die Ratten sicher zu ihrem Tod zu führen – nämlich direkt in die gnadenlos brutalen Fallen.

Die Ratten werden mit Boxhandschuhen zermatscht, mit Laserstrahlen gegrillt, mit Luft zum Platzen gebracht oder unter Gewichten vergraben. Sind alle Ratten eliminiert, lauf zurück zur Eingangstür, um das aktuelle Level zu verlassen.

So ganz ohne Gegner, geht es natürlich auch nicht. Einige Gestalten, wie Außerirdische, fliegende Schweine, Schlangen oder Vögel stellen sich Krusty in den Weg. Der Clown ist allerdings mit Puddingtorten bewaffnet, die sämtliche Störenfriede leicht erledigen.

Krusty beginnt das Spiel mit drei Leben. Extraleben sind zusätzlich einsammelbar (maximal könnt ihr neun Leben besitzen). Achtet auf besondere Blöcke, die ihr mit B zertreten solltet. Viele nützliche Items könnt ihr auf diese Weise einsammeln. Krusty-Milchshakes und Burger regenerieren Lebensenergie, während ihr mit der Tasche voller Tricks und der Tröte Bonuspunkte sammelt. Besonders wichtig ist der Superball. Diese Waffe ist einerseits mächtig, weil sie Gegner mit einem Treffer besiegt – doch wesentlich nützlicher ist der Einsatz bei brüchigen Wänden, hinter denen sich meist wieder nützliche Gegenstände befinden.

Krusty’s Fun House ist ein herausforderndes Spiel, das man nicht unterschätzen sollte. Auch wenn die ersten Level leicht zu meistern sind, so zieht der Schwierigkeitsgrad doch deutlich an. Das liegt daran, dass die späteren Level weitläufiger sind, ihr also leicht den Überblick verlieren könnt, die Ratten aber weiterhin unter Beobachtung halten müsst. Obwohl ihr nicht unter Zeitdruck steht, baut das Spiel doch einen nicht zu unterschätzenden Druck auf: nicht selten müsst ihr den Ratten situativ den Weg ebnen. Das heißt, im richtigen Augenblick den richtigen Stein setzen. Das setzt etwas organisatorisches Geschick voraus, denn ist die Chance vertan, müsst ihr unter Umständen die Nager eine Ehrenrunde laufen lassen oder im schlimmsten Fall via Select-Taste das Level neu starten. Grafisch kann Krusty’s Fun House überzeugen. Krusty ist genial animiert und sieht super lustig aus. Auch seine Mimik ist veränderbar – so zum Beispiel, wenn er Lebensenergie einbüßt oder am Rand eines Abgrunds steht. Die Hintergrundmusik ist stark durchwachsen. Von langweilig, nervig bis hochspannend ist alles vertreten.

Tipps & Tricks

Passwort Level 2: MCBAIN
Passwort Level 3: MILHOUSE
Passwort Level 4: CMBURNS
Passwort Level 5: PRINCESS
Passwort alle Türen offen: MICHAEL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..