dive into | Impergatox

(pwc) Eine äußerst traurige Geschichte erwartet uns in dive into. Im Zentrum steht die Insel Nautfragium. Die Seefahrer haben großen Respekt vor dem Küstengewässer, denn nicht wenige Schiffe sinken immer mal wieder kurz vor dem Festland.

Bruno Bivalvia war einer dieser mutigen Seefahrer. Geboren wurde er auf der Insel, aufgewachsen ist er auf dem Deck seines Vaters Schiff. Sein Traum war es immer, irgendwann selbst ein Kapitän zu sein – wie sein Vater vor ihm. Bald wurde der Traum wahr. Der Vater gab sein Schiff aus Altersgründen auf und Bruno übernahm die Führung. Doch der Traum währte nur kurz.

Auf dem Heimweg sank sein Schiff nahe der Küste der Insel. Bruno wurde nie wieder gesehen. Ein Vater verlor seinen Sohn, eine Ehefrau ihren Ehemann, eine Tochter ihren Vater. Und die Familie musste nun ohne Schiff ein Einkommen erzielen. Brunos Vater mietete ein Schiff an, doch die finanzielle Situation verschlechterte sich zunehmend. Er gibt Marina, seiner Enkelin, einen wichtigen Auftrag: sie soll auf den Meeresgrund tauchen und nach wertvollen Gegenständen suchen, die man verkaufen könne. Mindestens 5.000 (Währung unbekannt) müssen erwirtschaftet werden, um das Schiff ein paar weitere Monate mieten zu können.

In der Kabine hängt eine Preisliste aller aufspürbarer Gegenstände und was diese im Verkauf bringen. Doch nicht nur aus: auch Captian Malam’s Schatzkarte findet ihr dort. Und ja, Captian ist tatsächlich falsch geschrieben^^ In der Kabine wartet Paul, der dir eine Einführung ins Tauchen gibt. Die oberste Regel: bloß nicht die Quallen berühren!   

Auf dem Meeresgrund gibt es einiges zu entdecken. Zum Beispiel die Skelette ertrunkener Seefahrer. Doch diese sind nichts wert. Konzentriere dich also lieber auf Muscheln, Münzen, Perlen etc. Wenn du genau suchst, wirst du einen Schlüssel ausmachen, der möglicherweise zu einem Safe passt.

Das Sammeln ist mit ein paar Einschränkungen verbunden: erstens musst du mindestens Gegenstände im Wert von 5.000 sammeln und zweitens darf die Gesamtheit der eingesammelten Gegenstände 1 Kilogramm nicht übersteigen. Für jedes Gramm über dieser Grenze, musst du einen anderen Gegenstand fallen lassen.

Sofern du eine kleine Schatulle mit den Versicherungspolicen des gesunkenen Schiffs finden solltest: Jackpot! Die Papiere sind 25.000 wert.

Insgesamt bietet das Spiel ein schlechtes Ende, wenn man die 5.000 unterschreitet und insgesamt drei gute Enden abhängig vom gesammelten Wert über 5.000. Wer sich nun selbst einmal auf Schatzsuche begeben möchte, kann sich das Spiel ►hier herunterladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.