Der Game Boy im Film & Fernsehen: Space Jam A New Legacy

(pwc) Wir befinden uns im Jahr 1998. Der junge LeBron James und sein Kumpel Malik warten auf ihren Einsatz im laufenden Basketballspiel. Malik händigt LeBron einen Game Boy Classic aus, weil er nun einen mit Farbe bekommen hat und das alte Modell nicht mehr braucht. Direkt fängt LeBron an The Bugs Bunny Crazy Castle zu spielen, um die Wartezeit bis zu seinem Einsatz zu überbrücken. Plötzlich wird ihm der Game Boy von seinem Trainer aus den Händen gerissen und er auf das Spielfeld geschickt. Leider agiert LeBron sehr unkonzentriert, weswegen sein Team schlussendlich auch verliert.

Noch am selben Abend bekommt er vom Trainer ins Gewissen geredet. Er solle sich mehr auf Basketball konzentrieren, als mit dem Game Boy seine Zeit zu verschwenden. LeBron sieht das ein und wirft den Game Boy in eine Mülltonne. Auf dessen Display erscheint plötzlich Bugs Bunny.

Im Film taucht der Game Boy Classic knapp eine Minute lang auf (ab 01:10 bis 01:42, 02:37 bis 02:51 und 02:57 bis 03:10).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..