Der Game Boy in der N-Zone 8/2020

(pwc) Johannes Gehrling lässt in der Kategorie „Community Interactiv“ die Leser Maik P. und Beni Birkeneder zu Wort kommen. Unter „Hach ja, damals …“ geht es diesmal um Batman The Animated Series und The Legend of Zelda Link’s Awakening.

Maik erinnert sich wie folgt: mit 8 Jahren hat er Batman The Animated Series auf dem Game Boy zu Weihnachten geschenkt bekommen. Daneben waren bereits die Actionfiguren am Start und gelegentlich hat er auch in die Zeichentrickserie reingezappt. Die düstere Stimmung der TV-Serie hat das Spiel sehr gut eingefangen – eigentlich ist es sogar noch düsterer und geheimnisvoller. Das Spielmodul hat nicht immer funktioniert, aber ab und an mit Hineinpusten schon. Einmal ist es ihm gelungen das Spiel zu starten, als dann aber leider ein Spaziergang mit der Familie anstand. Das fand Maik zu dem Zeitpunkt natürlich eher ungünstig. Eine weitere Erinnerung hat er an eine Freistunde während der Berufsschule. Die nutzte er natürlich direkt aus, um Batman zu Hause in einem Rutsch durchzuzocken.

Beni berichtet von The Legend of Zelda Link’s Awakening, seinem heiligen Gral, und wie er es immer und immer wieder angespielt aber nicht durchgespielt hat. Er erinnert sich an den Anfang des Spiels: zum Strand das Schwert besorgen, dann in den Zauberwald, dort die Schlummermorchel geholt und daraus das Zauberpulver anfertigen lassen. Diese Schritte hat er ein ganzen Jahr lang wiederholt. Doch dann litt sein Modul an einem Glitch. Die Folge: die Spielstände wurden gelöscht und es wurden kuriose Saves erstellt. So befand er sich einmal außerhalb des Mövendorfs oder konnte sich frei in der Cocolit-Steppe aufhalten. Doch das eigentlich unglaubliche passierte nachts: im Traum stellte er sich vor, wie er im Zauberwald den Waschbären mit dem Zauberpulver bestreute. Am nächsten Tag probierte er es direkt live am Game Boy aus und tatsächlich, es funktionierte. Endlich gelangte er an den Wurmschlüssel und damit in das erste Dungeon.

Falls auch ihr Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ habt, dann schickt sie doch einfach mal der N-Zone Redaktion. Wer weiß, vielleicht wird auch eure Geschichte einmal abgedruckt :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..