The Farm | Rajcsányi László

(pwc) 08. Juli 1947, Roswell, New Mexico. Was ist dran an der UFO-Theorie? An diesem Tag berichtet die Presse vom Absturz eines unbekannten Flugobjekts. Und tatsächlich: das UFO existiert!

In insgesamt drei Missionen musst du es schaffen, das UFO zurück zum Mutterschiff zu steuern und daneben ein paar Aufgaben erfüllen oder Hindernisse aus dem Weg räumen.

Mission 1 führt uns ins tiefste Hinterland. Zehn Rinder gilt es von den Farmern mit dem Traktorstrahl des UFOs einzusammeln. Natürlich nicht ohne Gegenwehr der Eigentümer. Die Farmer beschießen uns munter mit ihren Flinten.

Mission 2 ist die Flucht des UFOs durch einen dicht bewachsenen Wald. Unser Feind ist hier klar die Zeit. Diese ist recht knapp bemessen, weswegen ihr es verhindern solltet, an den Waldrändern hängen zu bleiben.

Die dritte Mission führt uns ins Weltall und damit immer näher an das Mutterschiff. Entgegenfliegende Asteroiden beschießt ihr einfach mit Laserstrahlen. Ist der Flug gemeistert, gilt es nur noch den richtigen Weg durch ein Labyrinth zu finden. Auch hier ist die Zeit wieder euer ärgster Widersacher.

The Farm spielt klar auf den verschwörungstheoretischen Ansatz des Roswell-Zwischenfalls an, bei dem die US-Regierung damals ein außerirdisches Raumschiff und die Leiche eines Aliens gefunden haben soll.

Wer selbst gerne einmal in die Rolle eines UFO-Kommandanten schlüpfen möchte, kann das gerne ►hier tun.

Ein Gedanke zu “The Farm | Rajcsányi László

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..